Einen kleinen Moment bitte ...

„Intelligentester See weltweit“ dank IoT und Big Data

1 Minuten Lesezeit

Das Internet der Dinge macht den Lake George im US-Bundesstaat New York zum „weltweit intelligentesten See“. Das Jefferson-Projekt zum Lake George ist eines der ehrgeizigsten Forschungsprojekte zum Einsatz von Big Data und Analyse-Technologien zur Bewirtschaftung und zum Schutz von Frischwasser. Dieses Projekt tritt nun in eine neue Phase, in der enorme Mengen an Daten von Sensoren erfasst und analysiert werden. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Erkenntnisse aus der Datensammlung und deren Auswertung nicht nur bei Bewirtschaftung und Schutz von einem der berühmtesten Seen Amerikas helfen werden, sondern dass sie damit eine Blaupause erstellen werden, um wichtige Seen, Flüsse und andere Frischwasser-Reservoire auf der ganzen Welt zu erhalten.

Quelle: IBM

Teilen Sie diesen Beitrag
Interessante Lösungen für Ihr Unternehmen