Loading...

Heinrich Koch Internationale Spedition setzt auf durchgängige Lösung mit DECT-Systemen und Private-Cloud-Lösung

Lösungs-Anbieter: Alcatel-Lucent Enterprise

Kunde: Heinrich Koch Internationale Spedition GmbH & Co. KG

Auf den Punkt gebracht:

Mit dem Umzug in eine neue Firmenzentrale musste auch ein neues IT- und Kommunikationskonzept her.

Download der Case Study als PDF-DokumentLaden Sie sich hier kostenlos die Case Study herunter

Unternehmen

Aus einem im Jahr 1900 gegründeten Fuhrgeschäft hat sich bis heute ein international tätiges, innovatives Logistikunternehmen entwickelt – die Heinrich Koch Internationale Spedition GmbH & Co. KG. Über 700 Mitarbeitern sorgen hier für einen reibungslosen Warenfluss. Mehr als 350 Fahrzeuge, davon über 100 eigene, 450 Wechselbrücken und 51 Sattelauflieger sind zu disponieren, stündlich bis zu 650 Paletten vollautomatisch zu bewegen. Im Juli 2013 bezog das Unternehmen die neue Firmenzentrale in Osnabrück: ein modernes Logistikzentrum mit Hauptverwaltung, einer 12.000 Quadratmeter großen Umschlaghalle und einer 6.000 Qudratmeter großen Logistikhalle.

Branche

Logistik

Standorte

Deutschland

Anzahl der Mitarbeiter

Über 700

Herausforderungen

• Angepasste IT- und Kommunikations-Infrastruktur für eine neue Firmenzentrale
• Anforderung von Verwaltung, Contact Center und Logistikbereich in einer durchgängigen Lösung vereinen
• Höchste Verfügbarkeit für Logistikprozesse
• Maximale Erreichbarkeit, Mobilität, Flexibilität und Skalierbarkeit für eine optimale Kundenbetreuung

Lösung

• Integration der Plattform OpenTouch Enterprise als „Private Cloud“-Lösung
• Konvergente Gesamtlösung Voice und Data
• Umsetzung des Application-Fluent-Konzeptes durch Alcatel-Lucent Netzwerkkomponenten für LAN, WLAN und Data-Center
• Schnurloses DECT-System und mobile GSM-Geräte verbinden alle firmeneigenen Gebäude
• Hochverfügbares Netzwerk mit OS6900 im Core-Bereich und 6450 im Edgebereich gewährleistet zusätzliche Sicherheit
• Systemmanagement OmniVista für einfache Anpassungen der IT- bzw. Telekommunikations-Infrastruktur
• Effiziente Anrufverteilung (ACD)

Nutzen

• Zeitaufwand für die Administrationsaufgaben minimiert und komplexe Strukturen stark vereinfacht
• Erreichbarkeit der Mitarbeiter und Arbeitskomfort durch einheitliche Endgeräte optimiert
• Sicheres Speichern und Verarbeiten von sensiblen Daten, maximale Verfügbarkeit und Sicherheit
• Minimierter Energiebedarf mit Green IT – weniger Betriebskosten, mehr Verantwortung für die Umwelt

Statements

„Wir haben uns für eine offene Lösung von Alcatel-Lucent Enterprise entschieden, weil wir damit auf geänderte Rahmenbedingungen schnell reagieren können. Sie bietet uns alle Kommunikationsmöglichkeiten, die ein Unternehmen mit solch verschiedenen Arbeitsbereichen benötigt.“

Heinz-Peter Beste, Geschäftsführer Koch International

„Die Erwartungen unserer Kunden nach einer optimalen Betreuung und die Abwicklung von logistischen Prozessen unter hohem Zeitdruck sind besondere Herausforderungen unserer Branche. Unser neues IT- und Kommunikationskonzept unterstützt uns hierbei großartig und reibungslos.“

Heinz-Peter Beste, Geschäftsführer Koch International

 

Alcatel-Lucent Enterprise – Partner

technology experts

Download der Case Study als PDF-DokumentLaden Sie sich hier kostenlos die Case Study herunter

Die Lösung im Detail:

Bedarf von Verwaltungs- und Logistik-Prozessen vereinen

Schon in der Planungsphase des Neubaus wurde deutlich, dass sich auch die Anforderungen für die IT- und Kommunikations-Infrastruktur ändern würden. Das Unternehmen benötigte ein neues Konzept, das den Bedarf von Verwaltung, Contact Center und Logistikbereich gleichermaßen deckt und verbindet. Die neue Lösung sollte hochverfügbar sein, um den Anforderungen in Transport-, Lager- und Produktionslogistik gerecht zu werden. Dabei aber maximale Flexibilität und Skalierbarkeit bieten, um auf veränderte Bedingungen zeitnah reagieren zu können. Ein weiterer Wunsch des Kunden war, die Erreichbarkeit seiner Mitarbeiter zu verbessern und die Qualität der Kundenbetreuung zu optimieren.

Durchgängiges, abgestimmtes IT- und Kommunikationskonzept

Aufgabe war es, eine Lösung zu finden, die all diese Anforderungen erfüllt und insbesondere höchste Verfügbarkeit, Mobilität und Erreichbarkeit gewährleistet. Koch International entschied sich nach eingehender, individueller Beratung durch den Alcatel-Lucent-Partner technology experts GmbH und Co. KG für die Plattform OpenTouch Enterprise (Private Cloud) und für Netzwerkkomponenten von Alcatel-Lucent. Diese sind Bestandteil des Application-Fluent-Konzeptes, das auf offenen Standards beruht und auf intuitive Weise die steigende Nachfrage nach umfangreichen Echtzeitanwendungen und Virtualisierung im Unternehmen erfüllt. Als Gesamtlösung bietet das Konzept von Alcatel-Lucent eine effiziente Anrufverteilung (ACD), die Integration von Lotus Notes bis hin zu einem vereinfachten, optimierten, IP-Netz mit marktführender Kapazität – maximale Verfügbarkeit und integrierte Sicherheit inklusive. So verarbeitet das Unternehmen jetzt auch seine sensiblen Daten über die Plattform OpenTouch Enterprise.

Koch International erhielt zudem ein schnurloses DECT-System, das alle firmeneigenen Gebäude innerhalb Osnabrücks verbindet. Headsets für Vieltelefonierer, insbesondere im Contact Center, entlasten die Mitarbeiter durch mehr Bewegungsfreiheit.

Heinrich Koch Internationale Spedition setzt auf DECT-Systeme und eine Private-Cloud-Lösung. Copyright: Heinrich Koch Internationale Spedition
Heinrich Koch Internationale Spedition setzt auf DECT-Systeme und eine Private-Cloud-Lösung. Copyright: Heinrich Koch Internationale Spedition

Anpassungen und Veränderungen der IT- bzw. Telekommunikations-Infrastruktur bis zum Arbeitsplatz können die Koch International-Mitarbeiter jetzt jederzeit selbst mit dem neu installierten Systemmanagement OmniVista umsetzen.

Komplexe Anforderungen mit einfachen Lösungen erfüllt

Der Partner technology experts von Alcatel-Lucent entwickelte und installierte die Lösung für Koch International. Das junge, innovative Unternehmen mit Hauptsitz in Oldenburg und Niederlassungen in Osnabrück bietet die räumliche Nähe und damit schnelle Reaktionszeiten, die es als Dienstleister für ein Logistikunternehmen benötigt.

Während der Konzeptionsphase waren viele verschiedene Komponenten und Schnittstellen zu berücksichtigen, die tief in die Logistikprozesse eingreifen. Die Umsetzung bzw. Installation fand im laufenden Betrieb statt. Dieser Aufwand hat sich für Koch International jedoch in vielfacher Hinsicht ausgezahlt: Die Integration und das Zusammenspiel der OpenTouch Enterprise und entsprechender Netzwerkkomponenten von Alcatel-Lucent hat es ermöglicht, den Zeitaufwand für die Administration deutlich zu senken, Kapazitäten effizienter zu nutzen und komplexe Strukturen stark zu vereinfachen. Anpassungen und Veränderungen erfolgen automatisiert oder können jederzeit kostengünstig von den eigenen Mitarbeitern umgesetzt werden.

Einheitliche Endgeräte an den stationären und mobilen Arbeitsplätzen sorgen für flexible Arbeitsbedingungen bei einer gleichzeitig verbesserten Erreichbarkeit unter jeweils nur einer einzigen Rufnummer. Die DECT-Endgeräte inklusive Headsets unterstützen Mitarbeiter, insbesondere im Contact Center, bei Ihrer Arbeit. Sie fördern das Wohlbefinden am Arbeitsplatz durch eine natürliche Haltung und Bewegungsfreiheit.

Sensible Daten werden virtuell, jedoch intern im Rechenzentrum der Firma Koch International und nicht außerhalb des Unternehmens vorgehalten und verarbeitet. Redundante Call Server und hochverfügbare Core Switche gewährleisten die erforderliche maximale Verfügbarkeit und Sicherheit.

Erfreulich für den Kunden ist letztendlich auch, dass das Unternehmen mit der Lösung von Alcatel-Lucent Energie einspart. Mit Hilfe der ineinander greifenden Systeme Voice und Data werden doppelte Strukturen vermieden. So konnte beispielsweise bei einer Verdreifachung der Leistung und Kapazität der LAN-Komponenten der Energiebedarf erheblich gesenkt werden.


Sind diese aktuellen Lösungen auch für Ihr Unternehmen von Interesse?

 

Erfahren Sie mehr über Lösungen auf Smart-Place.net


Auszeichnung für technology experts

Anlässlich der „Global Executive Partner Days“ von Alcatel-Lucent im Februar 2014 in Panama wurde technology experts mit dem „Excellence Partner Award 2013“ ausgezeichnet. Ralf Uhlhorn, Geschäftsführer von technology experts, zeigte sich begeistert über die Anerkennung: „Dieser Preis ist die wertvollste Auszeichnung, die Alcatel-Lucent überhaupt zu vergeben hat. Als einziges deutsches Unternehmen zu den lediglich 14 Ausgewählten zu zählen, macht uns sehr stolz.“

Green IT aus Verantwortung für die Umwelt

Die neue Kommunikationslösung zeigt insbesondere unter dem Gesichtspunkt Green IT neue Maßstäbe auf. So konnte der Energiebedarf der LAN-Komponenten gegenüber der bisherigen Installation, bestehend aus Produkten verschiedener Hersteller, bei einer Verdreifachung der Leistung gesenkt werden. Auch der Vergleich mit Konkurrenz-Angeboten zeigt, wie energiesparend die Komponenten von Alcatel-Lucent sind: 30 Prozente weniger Energieverbrauch kommen zukünftig nicht nur Koch International, sondern in erster Linie der Umwelt zugute.

DE_LongCaseStudy_KochInternational_June14

Download der Case Study als PDF-DokumentLaden Sie sich hier kostenlos die Case Study herunter

(publiziert 2016)

Titelfoto / Copyright: Heinrich Koch Internationale Spedition

Teilen Sie diesen Beitrag
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interessante Lösungen für Ihr Unternehmen