Loading...

Menton Automobilcenter mit moderner Infrastruktur weiter auf Erfolgskurs

Lösungs-Anbieter: Alcatel-Lucent Enterprise

Kunde: Hermann Menton GmbH & Co. KG

Auf den Punkt gebracht:

Seit 1932 ist das Menton Automobilcenter in Reutlingen als BMW-Vertragshändler erfolgreich. Bereits in der dritten Generation führt die Familie Menton das Unternehmen, das heute zu den größten BMW- und MINI-Händlern in Deutschland gehört. Diese lange Erfolgsgeschichte war nur möglich, weil Menton konsequent mit den technischen Neuerungen und den Marktveränderungen Schritt gehalten hat.
Das gilt auch für die interne IT-Infrastruktur. Sie wurde im Jahr 2013 an die aktuellen Anforderungen angepasst. Eine durchgängige 10-Gigabit-Anbindung vernetzt nun die drei Standorte mit dem Rechenzentrum am Stammsitz Reutlingen mit der erforderlichen Performance. Die zukunftssichere Lösung wurde auf Basis eines Hardware- und Softwarekatalogs von BMW für den Einsatz bei den Vertragshändlern freigegeben.

Download der Case Study als PDF-DokumentLaden Sie sich hier kostenlos die Case Study herunter

Unternehmen

Die Hermann Menton GmbH & Co. KG wurde 1927 als „Vertretung in Auto und Zubehör“ gegründet. Bereits 1932 unterzeichnete Firmengründer Hermann Menton einen BMW-Händlervertrag. Das Familienunternehmen ist damit einer der zehn ältesten BMW-Händler in Deutschland.
Mit Standorten in Reutlingen, Tübingen und Bad Urach und einer Belegschaft von rund 120 Mitarbeitern gehört das Unternehmen heute zu den größten deutschen BMW-Autohäusern. www.menton.de

Branche

Vertrieb Automobilbranche

Standorte

Deutschland

Anzahl der Mitarbeiter

Rund 120

Herausforderungen

• Vernetzung der Standorte nicht performant genug
• Teilweise sehr lange Kabelwege
• Heterogene Infrastruktur mit komplexer Administration

Lösung

• LAN- und WLAN-Komponenten von Alcatel-Lucent Enterprise
• Durchgängige 10-Gigabit-Anbindung aller Hosts und Gebäudeteile
• Vollständige Integration in die virtuelle Infrastruktur

Nutzen

• Sichere und performante Vernetzung aller Unternehmensstandorte
• Einfache Administration, Ausfallsicherheit
• Investitionsschutz und Zukunftssicherheit

Statements

„Wir haben uns bewusst für eine Netzwerk-Infrastruktur entschieden, die unser künftiges Wachstum unterstützt. Neben den deutlich spürbaren Performance-Gewinnen sind deshalb auch der Investitionsschutz und die Erweiterbarkeit der Lösung wichtige Kriterien für uns. nds hat eine Lösung konzipiert, die auch diese Anforderungen bestens erfüllt.“

Frank Menton, Inhaber und Geschäftsführer des Autohauses Menton

Alcatel-Lucent Enterprise – Partner

nds Netzwerksysteme

Download der Case Study als PDF-DokumentLaden Sie sich hier kostenlos die Case Study herunter

Die Lösung im Detail:

Anlässlich der Einführung eines neuen Warenwirtschaftssystems und einer neuen Werkstattsoftware von BMW unterzog Menton seine IT-Infrastruktur einer kritischen Überprüfung. Es stellte sich heraus, dass die Anbindung der Standorte an den Host im Rechenzentrum Reutlingen nicht performant genug war, um auch in Zukunft eine reibungslose Kommunikation zu gewährleisten.
Da traf es sich gut, dass BMW gerade eine Referenzlösung erarbeiten ließ, um seinen Vertragshändlern eine Gesamtlösung für ihre IT-Infrastruktur zu bieten. Und dass die nds Netzwerksysteme GmbH in Sindelfingen, ein langjähriger Business-Partner von Alcatel-Lucent Enterprise, der bei Menton bereits die Server- und Storage-Infrastruktur installiert hatte, zu den ausgewählten Systemhäusern gehörte, die eine Referenzlösung konzipieren sollten. Menton beauftragte nds mit der Konzeption und Umsetzung einer neuen Netzwerk-Lösung, die nach der erfolgreichen Installation bei Menton als Referenzlösung für andere BMW-Vertragshändler dient.

Eine Lösung – viele Vorteile

nds entwickelte die Gesamtlösung auf der Basis von LAN- und WLAN-Komponenten von Alcatel-Lucent Enterprise. Im Rechenzentrum kommen nun Alcatel-Lucent-Switches vom Typ OmniSwitch 6450 zum Einsatz. Der stapelbare Gigabit Ethernet LAN-Switch, der im Hinblick auf maximale Vielseitigkeit und Energieeffizienz konzipiert wurde, überzeugte – wie auch der ebenfalls eingesetzte OmniSwitch 6850E – durch seine Stacking-Funktionalität, die hohe Ausfallsicherheit und die einfache Administration.

Dass alle Standorte – trotz der teilweise sehr langen und verworrenen Kabelwege – mit hoher Performance vernetzt werden, war eine wichtige Anforderung von Menton. Erreicht wurde dies durch eine durchgängige 10-Gigabit-Anbindung aller Hosts und Gebäudeteile an die Server im Rechenzentrum, die nicht nur erhebliche Performance-Gewinne mit sich bringt, sondern auch einen hohen Investitionsschutz und die Zukunftssicherheit der installierten Lösung gewährleistet. Selbstverständlich ist die neue Lösung vollständig in die bestehende IT-Infrastruktur integriert.

Die zukunftssichere Lösung wurde auf Basis eines Hardware- und Softwarekatalogs; von BMW für den Einsatz bei den Vertragshändlern freigegeben. Copyright: Menton Automobilcenter / Pixperformance.de
Die zukunftssichere Lösung wurde auf Basis eines Hardware- und Softwarekatalogs von BMW für den Einsatz bei den Vertragshändlern freigegeben. Copyright: Menton Automobilcenter / Pixperformance.de

„Ein wesentlicher Vorteil der neuen Lösung besteht in der deutlich vereinfachten Administration“, sagt Carsten Pleyer, IT-Leiter des Menton Automobilcenters. „Da alle Funktionen und Komponenten Teil unserer neuen integrierten Infrastruktur sind, lässt sich die Gesamtlösung besser überwachen und effizienter steuern.“

Reibungslose Implementierung

Projektbeginn war Ende 2012. Nach intensiven Diskussionen über die Anforderungen und einigen Teststellungen wurde das Konzept bis Oktober 2013 fertiggestellt. Implementiert hat nds die neue Lösung in einem Wartungsfenster an einem Wochenende im November 2013. Die Umstellung verlief reibungslos und es gab keinerlei Probleme mit dem neuen Netzwerk.

Der nächste Schritt ist schon geplant: Die neue Niederlassung, die das Menton Automobilcenter 2015 in Münsingen eröffnet, wird dieselbe Anbindung an den Stammsitz in Reutlingen erhalten wie die bestehenden Standorte. „Wir haben uns bewusst für eine Netzwerk-Infrastruktur entschieden, die unser künftiges Wachstum unterstützt“, sagt Frank Menton, Inhaber und Geschäftsführer des Autohauses Menton. „Neben den deutlich spürbaren Performance-Gewinnen sind deshalb auch der Investitionsschutz und die Erweiterbarkeit der Lösung wichtige Kriterien für uns. nds hat eine Lösung konzipiert, die auch diese Anforderungen bestens erfüllt.“

Referenzlösung für andere Autohäuser

Bei der Gesamtlösung, die nds beim Menton Automobilcenter installiert hat, handelt es sich um eine Pilotinstallation, die für jedes andere inhabergeführte Autohaus übernommen werden kann.


Sind diese aktuellen Lösungen auch für Ihr Unternehmen von Interesse?

 

Erfahren Sie mehr über Lösungen auf Smart-Place.net


Um die Einführung und Umstellung für alle BMW-Händler einfach zu gestalten, hat die Fachabteilung von nds unter Berücksichtigung aller BMW-Guidelines eine zertifizierte Lösung entwickelt. Sie ist für alle BMW-Autohäuser interessant, denn: „Bei unserer Komplettlösung ist sichergestellt, dass alle Komponenten perfekt zusammenpassen und keine Kompatibilitätsprobleme auftreten“, sagt Jochen F. Fischer, Geschäftsführer der nds Netzwerksysteme GmbH. „Zusätzliche Abstimmungen oder Tests sind nicht erforderlich, was für die Autohäuser einen wesentlichen Mehrwert darstellt.“

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt beim Menton Automobilcenter in Reutlingen, Tübingen und Bad Urach und der Freigabe durch BMW hat nds die Lösung inzwischen bereits bei rund 20 weiteren BMW-Autohäusern implementiert. Dabei bietet das Systemhaus neben der Lieferung und Installation der Komponenten immer auch die Betreuung der implementierten Lösung an. Das Potenzial für weitere Installationen ist riesig. Allein BMW hat rund 900 Autohäuser in Deutschland.

Download der Case Study als PDF-DokumentLaden Sie sich hier kostenlos die Case Study herunter

(publiziert 2016)

Titelfoto / Zertifizierte Referenzlösung für andere BMW-Händler. / Copyright: Autohaus Menton

Teilen Sie diesen Beitrag
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interessante Lösungen für Ihr Unternehmen